Am kommenden Montag, dem 19.11.2018  um 14 Uhr wird Frau Urszula Spinkiewicz aus Polen zu Besuch auf der KZ-Gedenkstätte sein. Urszula Spinkiewicz ist die Tochter von Jan Derengowski, der aus Warschau im Herbst 1944 in das KZ Kaltenkirchen deportiert worden ist. Jan Derengowski starb kurz nachdem er aus dem KZ Kaltenkirchen in das Stammlager, das KZ Neuengamme, rücküberstellt wurde. Urszula Spinkiewicz engagiert sich seit langer Zeit für die Erinnerung an das KZ Neuengamme in Polen.  Frau Spinkiewicz wird am Vormittag für ein Gespräch mit einem Kurs des Gymnasium Kaltenkirchen in der Stadt Kaltenkirchen sein und um 14 Uhr die KZ-Gedenkstätte in Springhirsch besuchen.

Interessierte sind herzlich willkommen!


Zusätzliche Informationen